Öffentliche Veranstaltungen

Das BIPP veranstaltet regelmäßig öffentlichen Vorträge und Vorlesungsreihen sowie Informationsveranstaltungen zu den Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten an unserem Institut. Die Veranstaltungen finden meist bei freiem Eintritt und ohne vorherige Anmeldung statt und sind in der Regel von der Ärzte- oder Psychotherapeutenkammer zertifiziert.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Dezember

Januar 2022

Februar
14. Januar
Freitag, 20:15 Uhr
Eva Schmid-Gloor

Eine Täter Erbschaft über zwei Generationen - von Agonie und Heilungsversuch zu Trauer und Verstehen

Moderation: Carola Erhard

Im Zentrum steht eine Falldarstellung, in welcher die transgenerationelle Übermittlung über zwei Generationen von Schuld- und Schamgefühlen im Zusammenhang mit einem Holocaust Täter-Trauma untersucht wird. Die Patientin lebte mit einer Phantasiewelt, in welcher sie mit einem Verarbeitungsversuch des übermittelten Traumas beschäftigt war. Die Bearbeitung der Übertragung erlaubte die Entflechtung von übermittelter Schuld und eigener authentischer Schuld für Triebimpulse auf verschiedenen Ebenen.
Zertifizierung beantragt. Kostenfrei.

Veranstaltungsort: BIPP, Pariser Straße 44, 10707 Berlin

Dezember Februar