Aktuelles zum Umgang mit dem neuartigen Coronavirus an unserem Institut

Aktuelles zum Umgang mit dem neuartigen Coronavirus an unserem Institut

Entsprechend der Empfehlungen zum Umgang mit dem neuartigen Coronavirus und in Anbetracht der Größe unseres Institutes und den entsprechenden Teilnehmer*innenzahlen in den Veranstaltungen haben wir uns entschlossen, den Vorlesungs- und Veranstaltungsbetrieb am BIPP vorerst ruhen zu lassen. Dies betrifft alle Vorlesungen, Seminare sowie öffentliche Vorträge, sowohl BIPP-Veranstaltungen als auch die Veranstaltungen des DPG-Institutes und der DPG-AG am BIPP.

Ab sofort ruht auch der Betrieb der Vermittlungsstelle. Hinsichtlich der ambulanten Behandlungen wenden Sie sich bitte an Ihre jeweiligen Behandler*innen.

Derzeit planen wir, den Betrieb ebenso wie den Vorlesungs- und Veranstaltungsbetrieb am 20.04.2020 wieder aufzunehmen. Voraussichtlich werden wir die ausgefallenen Veranstaltungen im Vorfeld des Wintersemesters 2020/21 nachholen. Wir werden unsere Homepage entsprechend aktualisieren.

An alle Aus- und Weiterbildungskandidat*innen, Mitglieder, Mitarbeiter*innen und Besucher*innen des BIPP:

Wenn Sie sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben und von dort zurückkehren, bitten wir Sie, in den 14 auf die Rückkehr folgenden Tagen nicht im Institut zu erscheinen. Dies gilt auch für Personen, die sich krank fühlen oder den Verdacht auf die Infektion mit dem Virus haben. Vielen Dank für Ihr Verständnis.